HOLLYWOOD-DIÄT

Die Hollywood-Diät... Der Name kommt - klar - von "Hollywood". Erfunden wurde diese Diät in den 20er von damaligen Hollywood-Schauspielerinnen. Diese Diät-Art war und ist nicht nur unter Hollywood-Bewohnern sehr bekannt, sondern genießt immer mehr hohe Beliebtheit auch unter uns, "Normalos" :-)
Dank dieser Diät gelingt es sehr vielen weiblichen Promis, an ihre "Traummaße" 90-60-90 schnell heran zu kommen und für lange Zeit zu halten. Der zweite Vorteil: Die Diät ist simple, die Gerichte sind einfach zuzubereiten. Es ist nicht aufwendig, die Ernährung nach Hollywood-Plan umzustellen.

Der Hollywood-Diät bedient sich zum Beispiel Nicole Kidman; Rene Zellweger hat nach dem Abdrehen von "Bridget Jones" mithilfe von dieser Diät abgenommen, Catherine Zeta-Jones machte Hollywood-Diät, um nach der Geburt ihrer Kinder wieder in die Form zu kommen. Es gibt natürlich noch mehr prominente Befürworter dieser Diät. 

Hollywood-Diät ist im Grunde eine Ernährungsform, bei der man nur begrenzt Kohlenhydrate und Fette zu sich nimmt und sehr stark auf Kalorien achtet (eigentlich ist die Hollywood-Diät eine Art Low Carb Diät). Bevorzugt gegessen werden Produkte mit hohem Proteinanteil (Eier, Fleisch und Fisch) und Ballaststoffe (kalorienarmes Obst und Gemüse). Wie bei anderen Diäten, muss man auch bei der Hollywood-Diät viel Flüssigkeit trinken (nicht weniger als 1,5 Liter täglich) - z.B. grünen Tee oder stilles Mineralwasser.












  • Dauer - 14 Tage
  • Auf ein Frühstück wird während der Diät eigentlich komplett verzichtet. Es gibt aber auch eine "begünstigte" Variante - das Frühstück besteht aus einer Tasse grünen Tee oder 1/2 Grapefruit
  • Aufs Brot, Gebäck, Gemüse und Obst mit hohem Stärkeanteil wird verzichtet
  • Man trinkt weder Alkohol noch nimmt man alkoholhaltiges Essen/ Getränke zu sich
  • Kein Zucker
  • Das Essen wird ohne Fette/Öle zubereitet (kochen, dampfgaren, roh essen, grillen)
  • Kein Salz 
  • Insgesamt werden täglich nur 700-800 Kilokalorien aufgenommen
Vorteile der Hollywood-Diät

  • Man nimmt sehr schnell ab. 
  • Der Verzicht auf Alkohol und Salz normalisiert den allgemeinen Zustand des Organismus und reduziert die Heißhunger-Attacken. 
  • In der Regel kann man innerhalb von 14 Tagen zwischen 7 und 10 kg abnehmen.
Nachteile der Hollywood-Diät
  • Ein großes Minus dieser Diät - der Organismus bekommt zu wenige Vitamine und Mineralstoffe. Dadurch könnte es zu Mangelerscheinungen kommen. 
  • Außerdem ist diese Diät zu proteinhaltig (60 %). Zu viel Protein führt leider zu besseren Entwicklung der Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen.
  • Nach der Beendigung der Diät kommt es sehr oft zum Jojo-Effekt. Während dieser Kalorienarmen Diät wird dem Organismus "Hungersnot" vorgetäuscht und wenn man wieder "normal" isst, wird die mit der Nahrung aufgenommenere "überschüssige" Energie in Fett umgewandelt, um sich auf die nächste "Dürre-Periode" vorzubereiten.