MEDITERRANE PAPRIKA-KOKOSSUPPE

Diese leckere Suppe ist reich an Vitaminen C, E und B (B1, B2 und B6). Die wichtigsten und interessantesten Zutaten bei diesem Gericht sind das Kokosöl und die Kokosmilch, die dem Ganzen einen besonderen Geschmack verleihen. Das Kokosöl ist reich an mittelkettigen Fettsäuren, die nachgewiesenermaßen das Körpergewicht und den Körperfettanteil besser reduzieren können (z.B. beim Abnehmen in 30 Tagen), als die langkettigen Fettsäure, die in jedem pflanzlichen Öl erhalten sind.


Zutaten (3 Portionen)
5 rote Spitzpaprikas
1 Zwiebel
1 Möhre
1/2 Zucchino
6 EL Kokosöl
500 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
2-3 EL Kokosraspeln (fein)
Pfeffer
Salz
Paprika, rosenscharf

Zubereitung
Die Zwiebel schälen, die Paprikas und Zucchino waschen. Bei den Paprikas die Stiele und Kerne entfernen. Paprikas und die Zwiebel klein schneiden und im Kochtopf in 3 EL Kokosöl ca. 10 Minuten anbraten. Gemüsebrühe hinzufügen und bei mittlerer Hitze weitere 10 Minuten köcheln lassen. 
Währenddessen den Zucchino in Scheiben schneiden, mit Salz würzen und in Kokosöl anbraten. 
Den Kochtopf von der Herdplatte nehmen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Die Kokosmilch und die Kokosraspeln hinzufügen, nochmal kurz pürieren und anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprika (rosenscharf) abschmecken.
Vor dem Servieren den Zucchino über die Suppe geben.

Nährwert
435 kcal/Portion

vegetarisch, vegan