GLASIERTER LINSEN-WALNUSS-BRATEN

Adventszeit, Weihnachten, Silvester... Beim Abnehmen-in-30-Tagen-Programm muss man nicht auf das eine oder andere feierliche Essen verzichten! Ganz im Gegenteil: Dieses außergewöhnliche Gericht wird für dich und deine Gäste ein echter Gaumenkitzler sein!   
Das ist ein amerikanisches Rezept, in dem als Masseinheit eine Tasse genommen wird (a cup). Da das Umrechnen in Gramm ziemlich mühsam war, habe ich auch einfach eine mittlere Tasse genommen (ca. 250 ml) und alles mit dieser Tasse abgemessen. Es hat wunderbar funktioniert! 

Zutaten (6 Portionen)
für den Braten
1 Tasse ungekochte Tellerlinsen
1 Tasse fein gehakte und geröstete Walnüsse
3 TL Leinsamen + ca. 125 ml Wasser
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1,5 Tasse fein gewürfelte süße Zwiebeln
1 Tasse gewürfelten Sellerie
1 Tasse grob geraspelte Möhre
1/3 Tassen Apfel (geschält und geraspelt)
1/3 Tassen Rosinen
1/2 Tasse Hafermehl oder Haferflocken (zartschmelzend)
3/4 Tassen Paniermehl
2 TL frischer Thymian
Olivenöl
Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

für die Glasur
1/4 Tasse Tomatenketchup
1 TL Ahornsyrup (oder Agavendicksaft)
2 TL Apfelmus
2 TL Balsamico Essig

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170 Grad Celsius vorheizen. Linsen waschen und abtropfen lassen. Die Linsen mit 3 Tassen Wasser oder Brühe in einem Topf zum Kochen bringen und salzen. Die Hitze verringern und die Linsen bei kleiner Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren und nach Bedarf Wasser nachgießen. Im Endeffekt sollen die Linsen sehr weichgekocht sein. Wenn sie fertig sind, werden die Linsen mit einem Löffel zerdrückt.  
  2. Die gehackten Walnüsse in einer Pfanne ca. 8-10 Minuten rösten.
  3. Währenddessen die Leinsamen mit Wasser aufgießen und beiseite stellen. 
  4. 1 Teelöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und Zwiebeln darin ca. Minuten anbraten. Salzen. Den Sellerie, Möhren, Apfel und Rosinen hinzufügen und weitere 5 Minuten dünsten. Die Pfanne von dem Herd nehmen.
  5. Alle Braten-Zutaten werden nun in einem großen Topf/einer Schüssel miteinander vermengt. 
  6. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und mit der Bratenmasse befüllen. Gut andrücken.
  7. Alle Glasur-Zutaten miteinander mixen und die Hälfte auf den Braten streichen. Die andere Hälfte wird später zum Dippen benutzt.
  8. Den Braten bei 170 Grad Celsius 40-50 Minuten braten. Wenn die Kanten leicht braun werden, ist es ein gutes Zeichen, dass der Braten bald fertig wird.
  9. Bevor der Braten aus der Form herausgenommen wird (nicht stürzen!!!), sollte er ca. 10 Minuten abkühlen. Dann den Braten einfach vorsichtig mit dem Backpapier herausziehen. 
Der Braten lässt sich viel besser schneiden, wenn er abgekühlt ist. Als Beilage können Reis, Nudeln, Kartoffeln oder Salat serviert werden. 

Lasst es dir schmecken!