BUCHWEIZEN-MAIS-BROT

Wie wäre es mit frischem Brot? Es duftet soooooo gut, es schmeckt so lecker und es ist so leicht zu machen. Ein superleckeres Rezept, schnell gebacken! Dieses Rezept ist glutenarm durch die perfekte Buchweizen-Mais-Dinkel-Mischung. Der Teig ist schnell zusammengerührt und braucht nur ca. 30 Minuten, um hochzugehen. Ich habe noch einen Oma-Tipp erhalten, was dieses Brot für die ganz Eiligen auch attraktiv macht. Man stellt den Teig einfach in den 50 Grad warmen Ofen und beschleunigt somit die "Gehzeit" enorm - das wirst du schon sehen, probier es einfach aus!





Zutaten
400ml Wasser (lauwarm)
1 Würfel frische Hefe
4 EL Leinensamen
200g Buchweizenmehl
200g Maismehl
100g Dinkelmehl
1 TL Salz

Zubereitung Die frische Hefe mit warmem Wasser 'starten'. Mehl, Leinensamen und Salz mit dem "Hefewasser" zu einem Teig vermischen. Die Mischung ca. 30 Minuten an einen warmen Ort stellen, z.B. im Backofen bei 50 Grad (hör auf die Omi!)
Den Teig in eine gefettete Backform (Kastenform) füllen und bei 180 Grad Umluft ca. 50-60 Minuten backen.

Wirklich sehr leicht zu machen. Und das Ergebnis ... Mhhhhhh...
Dazu kannst du diesen Aufstrich nehmen. Ein paar Salatblätter drauf und fertig ist eine leckere Mahlzeit! 

BLUMENKOHL-HIRSE-BÄLLCHEN MIT BBQ-SOßE

Ich sollte vielleicht vorab sagen, dass die Zubereitung der Blumenkohl-Hirse-Bällchen länger als 30 Minuten dauert - da kann man nichts ändern. Aber glaub mir, es lohnt sich! Egal, ob du beim Abnehmen in 30 Tagen bist oder einfach nach neuen Rezepten suchst: Warm oder kalt, mit Salat oder Reis - diese Blumenkohl-Bällchen sind einfach zum Dahinschmelzen! 




Zutaten (20 Stück, 4 Portionen)

Für die Bällchen:
ca. 300g Blumenkohlröschen (1 Blumenkohlkopf)
180g Hirse, ungekocht
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Oregano trocken 
3 EL Barbecue-Soße (gekauft, nicht selbstgemacht)
1 TL Öl
3 EL Paniermehl

Zum Anbraten:
2 EL Olivenöl

Zubereitung
Als Erstes kochst du die Hirse, die zweitwichtigste Zutat dieses Gerichts. 1 Teil Hirse, doppelte Menge Wasser, ganz easy. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und bei kleiner Hitze das Wasser vollständig verdampfen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Dann putzt du den Blumenkohl, wie du das immer machst. Ich schneide einfach den Stiel großzügig ab und trenne dann die Röschen voneinander. Für dieses Rezept ist es absolut unwichtig, wie die Röschen aussehen, denn sie kommen IN DEN ZERKLEINERER. Ungekocht!!! Roh!!! Und zusammen mit dem Knoblauch. Die fertige Konsistenz darf nicht breiig sein, es sollen noch keine Stückchen vorhanden sein, wie wenn du anstelle vom Zerkleinerer eine mittelfeine Raspel benutzen würdest (was du selbstnatürlich machen kannst). 
Als nächster Schritt zerkleinerst du die abgekühlte Hirse - ab in den Hexler damit :-). Nun werden die Hirse, das Blumenkohl-Knoblauch-Gemisch, Oregano, 1 TL Öl, Barbecue-Soße und 3 EL Paniermehl miteinander vermischt. Ordentlich! Für 10 Minuten im Kuhlschrank ruhen lassen und weiter geht's!

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Aus dem Hack formst du mit den Händen ca. 20 Bällchen, die in einer Pfanne angebraten werden. Wende die Bällchen vorsichtig, sonst hast du anstelle von runden hübschen Kugeln unförmige Fladen oder Würfel (ich hatte beides beim ersten Versuch). Sobald die Bällchen von allen Seiten schön knusprig-braun werden, kannst du die Pfanne vom Herd nehmen.
Der letzte Schritt: 
Die Bällchen werden in eine Backform umgeladen und im Backofen bei 180 Grad 15 Minuten gebacken. 

Hurra!!! Jetzt sind sie fertig! 

Nährwert 
355 kcal/Portion

ABNEHM-SIMULATOR

Spieglein, Spieglein an der Wand... Was sagt denn dein Spiegel zu dir? Findest du die Person im Spiegel gut aussehend und sexi? Oder denkst du: "Wie würde ich wohl aussehen, wenn ich ein paar Kilos weniger drauf hätte?"

Ich habe eine witzige Website entdeckt, die ich mit dir teilen möchte. Ein kleines lustiges Spielchen, das deine Motivation beim Abnehmen steigern wird und deine Frage beantworten wird: "Wie wäre es, wenn..."
Die Website heißt MODEL MY DIET und ist über diesen Link zu erreichen: http://www.modelmydiet.com/

Wenn du mit der Eingabe deiner Gewichts- und Größen-Parameter in den Stimulator fertig bist, kannst du auch die erweiterten Optionen nutzen und dich selbst "modelieren". Dieser Simulator ist sehr amüsant und es macht richtig Spaß, damit ein bisschen herumzualbern und zu spielen.

Probier es unbedingt aus!