ROSENKOHL MIT CRANBERRIES UND BALSAMICO-GLASUR

Zutaten für 4 Portionen
500 g Rosenkohl, geputzt und halbiert
100 g getrocknete Cranberries
100 g Walnüsse, grob gehackt und geröstet
100 ml Balsamico Essig
2 EL brauner Zucker
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer - nach Geschmack
als Variation - mit veganem Käse (z.B. von Simply V bestreuen)





Zubereitung
Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Den geputzten und halbierten Rosenkohl in einen Topf (oder in eine passende verschließbare Plastikdose) zusammen mit dem Olivenöl und etwas Salz geben. Den Topf mit dem Deckel schließen und den Inhalt gut durchschütteln, sodass der Kohl gut mit dem Olivenöl benetzt wird. Danach den Kohl in eine Backform geben und ca. 20-25 Minuten im Ofen garen. Wenn der Rosenkohl fertig ist, werden die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne (ohne Öl) geröstet. Das dauert ein paar Minütchen - bleibt dabei und wende sie oft. Wenn die Walnüsse anfangen lecker zu duften und sich dunkler färben, nehme die Pfanne vom Herd. 
Als nächstes wird die Balsamico-"Glasur"zubereitet. Dafür werden der Balsamico-Essig und der braune Zucker in einer Kasserole oder in einem kleinen Topf zum Kochen gebracht (dabei schön rühren). Reduziere die Temperatur und lasse die Glasur köcheln. Hör nicht auf, umzurühren, bis sich die Flüssigkeit auf ca. die Hälfte reduziert hat. Nimm das Töpfchen vom Herd. 
Jetzt kommt der kreative Teil :-)
Alle festen Zutaten (Rosenkohl, Cranberries, Walnüsse) kommen in ein hübsches Durcheinander auf einem Servierteller... Und dann... Dann kommt die leckere Glasur darauf: beträufeln, spritzen, damit schöne Muster malen - wie es dir am besten gefällt!


Bon appétit!

Nährwert 
396 Kcal pro Portion (ohne Käse)